DOC-Team Stipendium für Sarah Lauß

Die Dissertation „Motive im privaten (Film-)Bild“ von MMag. Sarah Lauß (betreut durch Eva Kernbauer) wird im Rahmen des DOC-Team Stipendiums für das Projekt "Doing Amateur Film. Soziale und ästhetische Praktiken im österreichischen Amateurfilm der 1920er bis 1980er Jahre“ von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften gefördert. 

Sarah Lauß wird ihre Arbeit an der Abteilung am 1. Oktober 2016 aufnehmen. Die mit ihr im Team geförderten Stipendiatien sind Mag. Sandra Ladwig (Medientheorie, Universität für angewandte Kunst) sowie Mag. Michaela Scharf (Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft).

unsere Besuchsadresse:

Wir sind seit Anfang Januar 2016 unter folgender Adresse erreichbar:

Radetzkystraße 2 / 4. Stock
1030 Wien

Dort bitte beim Portier melden. Gegen Vorlage eines Ausweises erhält man eine Gästekarte, mit der der Aufzug benutzt werden kann. Damit  zu den Aufzügen auf der rechten Seite, dann im 4. Stock gleich links!

ACHTUNG: Unsere Postadresse ist nach wie vor:
Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Publikationen der Abteilung Kunstgeschichte

    Eva Kernbauer, Aneta Zahradnik (Hg.)
    Höfische Porträtkultur. Die Bildnissammlung der
    österreichischen Erzherzogin Maria Anna (1738-1789)

    Edition Angewandte, Berlin/Boston: De Gruyter, 2016  

 

     Eva Kernbauer (Hg.)
     Kunstgeschichtlichkeit. Historizität und Anachronie
     in der Gegenwartskunst
     Paderborn: Fink, 2015

 

    Daniela Hammer-Tugendhat
    The Visible and the Invisible
    On Seventeenth-Century Dutch Painting

    Edition Angewandte, Berlin/Munich/Boston: De Gruyter, 2015

 

 

    Daniela Hammer-Tugendhat, Ivo Hammer, Wolf Tegethoff 
    Haus Tugendhat. Ludwig Mies van der Rohe
    Wien: Birkhäuser, 2014. 
    www.angewandtekunstgeschichte.net/forschung/haus-tugendhat 

    Edith Futscher, Doris Löffler (Hg.)
    Stoff wechseln? Ein geschlechterkritischer Blick auf Material und       Medium. FKW // Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle         Kultur, Nr. 57, Oktober 2014
   
www.fkw-journal.de

    Bernadette Reinhold, Patrick Werkner (Hg.)
    Oskar Kokoschka - ein Künstlerleben in Lichtbildern
    An Artist's Life in Photographs. Aus dem Oskar Kokoschka-
    Zentrum der Universität für angewandte Kunst Wien
   
    Wien: Ambra, 2013

 

      Eva Kernbauer
      Der Platz des Publikums
      Modelle für Kunstöffentlichkeit im 18. Jahrhundert
      Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2011

 

    G. Bast, A. Husslein-Arco, H. Krejci, P. Werkner (Hg.)
    Wiener Kinetismus. Eine bewegte Moderne
    Viennese Kineticism. Modernism in Motion
    Wien/New York: Springer, 2011

 

      Sabine Fastert, Alexis Joachimides, Verena Krieger (Hg.)
      Die Wiederkehr des Künstlers
      Themen und Positionen der aktuellen Künstler/innenforschung
      Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2011

 

      Verena Krieger, Rachel Mader (Hg.)
      Ambiguität in der Kunst
      Typen und Funktionen eines ästhetischen Paradigmas
      Köln/Weimar Wien: Böhlau, 2010

 

     Daniela Hammer-Tugendhat
     Das Sichtbare und das Unsichtbare
     Zur holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts
     Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2009

 

    Patrick Werkner, Anita Kern, Bernadette Reinhold (Hg.)
    Grafikdesign von der Wiener Moderne bis heute
    Von Kolo Moser bis Stefan Sagmeister
    Aus der Sammlung der Universität für angewandte Kunst Wien
    Wien/New York: Springer, 2009