Vortrag

„Genies sind im Lehrplan nicht vorgesehen.“

Kokoschka und die Reformschule der Eugenie Schwarzwald. Vortrag von Dr. Robert Streibel
23. September 2022, 19 Uhr

Das Kokoschka-Haus Pöchlarn in Kooperation mit dem Oskar Kokoschka Zentrum bietet im Rahmen der Ausstellung OSKAR KOKOSCHKA. Universum Kind einen Sonderprogrammpunkt:

„Genies sind im Lehrplan nicht vorgesehen.“
Kokoschka und die Reformschule der Eugenie Schwarzwald

Oskar Kokoschka war von 1911 bis 1912 in der privaten Mädchenschule der Reformpädagogin Eugenie Schwarzwald als Zeichenlehrer angestellt. In der progressiven Schule unterrichtete auch Adolf Loos, der Kokoschka mit der Schulgründerin, Schriftstellerin und Salonniere bekannt gemacht hatte, sowie andere berühmte Künstler und bedeutende Persönlichkeiten.

Eugenie Schwarzwald rief eine neue Schulform ins Leben, die Kreativität, Persönlichkeitsentwicklung und Freude ermöglichen sollte.

Ein Vortrag von Dr. Robert Streibel, Historiker und Autor.
Im Rahmen des Vortrags liest die Schauspielerin Petra Fahrnländer Eugenie Schwarzwalds Text „Der Redner Kokoschka.“

Schwarzwald Folder1Schwarzwald Folder2