Forschungskolloquium zu Moderne und Gegenwartskunst

Forschungskolloquium zu Moderne und Gegenwartskunst
mit Dissertant*innen von Eva Kernbauer und Sabeth Buchmann

Donnerstag, 9. Juni 2022
Adresse: Universität für angewandte Kunst, 1030 Wien, Vordere Zollamtsstraße 7, Seminarraum 21, 4. OG

17.00
Begrüßung:
Sabeth Buchmann, Eva Kernbauer

17.15–18.00
Charlotte Reuß (Angewandte):
«Visual Arts’ Accessibility in the Digital Realm»

18.0018.45
Francesca Brusa (Akademie):
«Otobong Nkanga, ‹Carved to Flow› (2017). Circulating between Art and the Social Field?»

18.4519.15
Pause

19.1520.00
Frida Robles (Angewandte):
«The Re-Enchantment of the World: Contemporary Performance Practices»


Freitag, 10. Juni 2022

12.3013.30
Ausstellungsbesuch:
«Schule Oberhuber. Eine Sammlung als Programm» mit Cosima Rainer
Adresse: Universitätsgalerie der Angewandten im Heiligenkreuzerhof, 1010 Wien, Schönlaterngasse 5

danach Adresse: Universität für angewandte Kunst, 1030 Wien, Vordere Zollamtsstraße 7, Seminarraum 21, 4. OG

14.0014.45
Veronika Rudorfer (Akademie):
«Looting/Restitution/Representation? On Contemporary Artistic Practices Dealing with Questions of Restitution»

14.4515.30
Kathrin Heinrich (Angewandte):
«Performative Strategies of Making Visible: Contemporary Art in Central and Eastern Europe»

15.3016.00
Pause

16.0016.45
Giulia Gabrielli (Akademie):
«Notes on Carla Lonzi’s ‹Autoritratto› and ‹Vai pure› »

16.4517.30
Lili Feledy (Angewandte):
«Sie hat die Fäden in der Hand. Marie Cuttolis Myrbor – Eine Galerie in Paris in den 1920er-Jahren»

Moderneund Gegenwartskunst